Zum Seitenanfang

Allgemein gesagt

Ich bin Spezialist für Führende im mittleren Management.

Bild von Tino Kählke

Schwerpunkte

Häufige Anlässe für Coaching

Da diese Arbeitsfelder fast immer auch Auswirkungen auf Sie als Privatperson haben, kann hier nicht sauber zwischen Personal & Business Coaching unterschieden werden. Sie müssen im Vorfeld nicht wissen, ob es das eine oder das andere ist. Dafür nutzen wir die Vorgespräche.

01.

Um- und Durchsetzen von (eigenen) Vorgaben

Die Vorgaben, welche Sie machen oder die Sie selbst bekommen haben müssen umgesetzt werden. Das allein ist häufig spannend genug. Doch in manchen Fällen verstößt es gegen Ihre eigene Wertvorstellungen – was nun?

03.

Fehlende Fähigkeiten & Methoden im Führen

Je nachdem, wie solide oder schnell jemand in die Führungsrolle gewachsen ist, kann es passieren, dass blankes Führungswissen fehlt. In akuten Situationen fehlen dann häufig auch noch Anwendungserfahrungen.

05.

Eigene qualitative oder quantitative Überlastung

Wenn Sie selbst bei voller Leistung nicht mehr Ihre eigenen Erwartungen, oder die Ihrer Vorgesetzten erfüllen, frustriert das bedeutend. Genauso wie zu viele Anforderungen (von Innen oder Außen) auf einmal.

02.

Umgang mit (eigenen) Misserfolgen

Es gibt reichhaltige Möglichkeiten für, zumindest empfundene, Misserfolge. Private Zielsetzungen oder die Ihres Teams sind nicht erreicht worden. Was passiert in Ihren Gedanken? Wie machen Sie nun weiter?

04.

Rollen-Konflikte aus "Leader" und "Follower"

Sie sitzen immer “zwischen den Stühlen”. Denn Sie sind sowohl führende Person, als auch geführte. Und daraus ergeben sich für Sie häufig widersprüchliche Anforderungen. Und das Entscheiden für eine der Seiten geht nicht.

06.

Konflikte mit Vorgesetzten & Teammitgliedern

Ihr Vorgesetzter verhält sich nicht ethisch korrekt oder scheint in dem Bereich den Anschluss verpasst zu haben. Die Welt der Konflikte ist vielfältig. In der Regel ist ein sachliches Arbeiten nicht mehr möglich.

Unternehmenslösung

Brauchen Sie mich
vor Ort in Ihrem Unternehmen?

Privat oder beruflich

Meine Arbeitsfelder für Ihren Erfolg

Profitieren Sie von meinem Fachwissen aus mehreren Jahren als Personalentwickler für 650 Teammitglieder. Im Einzelcoaching finden wir zunächst heraus, wo Sie stehen und welche Fähigkeiten Sie für Ihren ganz persönlichen Lebensplan stärken möchten. Geht es dabei wirklich um Führungsfähigkeiten oder geht es darum sich selbst zu führen? Gemeinsam erstellen wir dann ein Lernprofil das gleichzeitig auch „der rote Faden“ in unserem Business Coaching sein kann. Wir werden bei den Treffen dann über Ihre Erlebnisse, Ihre Erfolge und ggf. auch Rückschläge sprechen. Wir können komplexe Sachverhalte vereinfachen, das Warum klären und Systematiken so sichtbar machen, dass Sie in Ihrem Arbeitsalltag an Ihr Ziel kommen. Viele Methoden kann ich Ihnen dann vermitteln oder Quellen für gute Lerneinheiten empfehlen.

Mittleres Management bietet an jeder Ecke ein Füllhorn an Konfliktpotenzialen. Da gibt es die Chance auf Konflikte mit den eigenen Teammitgliedern, den anderen Managern auf Ihrer Hierarchiestufe oder deren Teammitglieder, Ihre eigenen Vorgesetzten, dessen Vorgesetzte und allem voran die Chance Konflikte mit sich selbst zu haben. Ihre berufliche Rolle verlangt von Ihnen Fingerspitzengefühl, denn als Bindeglied zwischen all den Menschen kommt es häufig auf Maßarbeit an. Konflikte können mit der richtigen Strategie abgemildert oder vollständig beendet werden. Mit dem Einzelcoaching unter vier Augen gehen wir zusammen von der anfänglichen Unklarheit der Gründe hin zu einer ganz konkreten Handlungsstrategie. Gerade hier können Sie ganz fabelhaft von meinem methodischen, sachlichen und psychologischen Erfahrungsschatz profitieren.

Machen wir uns nichts vor, jeder von uns war schon mal frustriert. Es gibt eine Vielzahl an Gründen, warum das mittlere Management frustriert. Doch stellt sich dabei schnell die Frage, ob das zur Normalität geworden ist. Wenn Sie Frust empfinden leidet Ihre Produktivität, Ihr Team wird auf Ihre Stimmung reagieren und auch Ihre Vorgesetzten werden schnell „Wind“ davon bekommen. Am Ende leidet die Leistungsbereitschaft und Sie entfernen sich Zusehens von Ihren Zielen. Doch so hart das nun auch klingen mag: Den Frust in den Griff zu bekommen ist Ihre eigene Verantwortung. Wie das gehen soll und womit Sie beginnen kann auch Teil des Coachings sein. Hauptsächlich geht es darum die Auslöser zu identifizieren und neue Strategien im Umgang damit zu entwickeln. Nur so gelingt es Ihnen für ein gutes Leben den Frust abzulegen.

Die Sachlichkeit eines externen, unbeteiligten Business Coach kann Ihnen wesentlich helfen. Denn aus meiner Erfahrung merke ich oft: Wenn ein Team nicht gut geführt wird kann es auch nicht gut arbeiten. Wenn es darum geht, ein Team zu entwickeln schauen wir uns Ihren Führungsstil an, betrachten die einzelnen Teammitglieder und fahren die Kultur der Abteilung mal auf die Hebebühne und beleuchten alle Aspekte. Haben wir einen Überblick geht es ans Eingemachte: Wie stellen Sie ein, wie trainieren, führen, involvieren Sie und leisten Sie die Anerkennung für Spitzenleistung. Welche Phasen durchleben Sie gerade und wie gehen Sie mit dem Erfolg der Abteilung um. Dabei mische ich mich nicht in Ihren operativen Alltag ein, doch mein Feedback wird Ihnen helfen die Art und Weise Ihrer Führung neu zu bewerten und Aufgaben anders anzupacken.

Mein Ansatz

Ich befähige auf Augenhöhe zur Selbsthilfe im Alltag

Meine Arbeit mit Ihnen ist darauf ausgelegt, mich selbst nicht mehr erforderlich zu machen. So dass Sie nachhaltig auf Methoden und Werkzeuge zurückgreifen können, auch noch lange nach unserem Coaching. Als Ihr Coach bin ich nicht Ihr Arzt, kein Freund den Sie bezahlen, sondern ein enger Vertrauter der Ihnen auf Augenhöhe begegnet.

Tag eins

Bereit zur
Veränderung?

Tino Kählke verwendet Cookies um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern. Weitere Informationen erhalten Sie in der